N!-Charta Sport

Die N!-Charta Sport ist der unkomplizierte Einstieg in ein Nachhaltigkeitsmanagement für Sportvereine und Sportverbände. Sie wurde vom Umweltministerium Baden-Württemberg in enger Zusammenarbeit mit dem Landessportverband Baden-Württemberg, Sportfachverbänden und Sportvereinen konzipiert und richtet sich an alle Sportvereine und Sportverbände in Baden-Württemberg.
Dabei werden alle drei Säulen der Nachhaltigkeit – in 12 Leitsätzen berücksichtigt.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Sollten Sie Interesse an der N!-Charta Sport haben, gibt es im Oktober zwei Workshops:

Am 17.10.2019 von 15:30 bis ca. 18:30 Uhr im Schwarzwaldsaal des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Kernerplatz 9, 70182 Stuttgart.
Die N!-Charta Sport der baden-württembergischen Nachhaltigkeitsstrategie unterstützt Vereine bei der Einführung und Umsetzung eines ersten Nachhaltigkeitsmanagements.
Der Workshop ist für Mitglieder von oder FunktionsträgerInnen in Vereinen und Verbänden gedacht, die grundsätzliches Interesse an der Einführung der N!-Charta Sport
in ihrem Verein oder Verband haben oder einfach nur neugierig auf diese sind. Im Workshop stellen wir Ihnen die N!-Charta Sport vor, informieren Sie über Rahmenbedingungen und Unterstützungsmaterialien und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen erste Ideen für die Umsetzung. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos.
Für Getränke und Snacks während des Workshops ist gesorgt. Zur Anmeldung geht es hier.

Am 27.10.2019 von 14:30 – 16:00 Uhr im Rahmen des Stuttgarter Sportkongresses im SpOrt Stuttgart.
Der Workshop 3302: Mit der N!Charta Sport die Zukunft Ihres Vereins gestalten
Was heißt Nachhaltigkeit für meinen Sportverein ? Wie mache ich mich auf den Weg in Richtung einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Vereinsentwicklung ?
Mit der N!Charta Sport haben die Nachhaltigkeitsstrategie und der Landessportverband Baden-Württemberg gemeinsam die Grundlagen eines einfachen Nachhaltigkeitsmanagements für Sportvereine entwickelt. Sie soll den Nachhaltigkeitsgedanken in der Arbeit der Sportvereine verankern und macht den Einsatz der Vereine für mehr Nachhaltigkeit öffentlichkeitswirksam sichtbar. Der Workshop informiert über die Inhalte und Leitsätze der N!Charta Sport und verbindet diese mit den praktischen Erkenntnissen des STB-Projekts „Nachhaltiger Turn- und Sportverein – Leitfaden für zukunftsfähige Vereinsentwicklung“. Die Teilnahme am Sportkongress ist kostenpflichtig. Hier können Sie sich anmelden.

Nachhaltigkeit im Sport

Nachhaltig handeln heißt, nicht auf Kosten von Menschen in anderen Regionen der Erde zu leben oder die Erfüllung der Bedürfnisse zukünftiger Generationen zu gefährden. Wirtschaftliche, soziale und ökologische Aspekte sind gleichermaßen zu berücksichtigen. Sport und Nachhaltigkeit sind deshalb ein perfektes Team. Der organisierte Sport ist ein idealer Spielraum für nachhaltiges Handeln, denn dort treffen so viel Energie, Ehrgeiz, freiwilliges Engagement und ein starkes Gemeinschaftsgefühl aufeinander.

Kongress Sport und Nachhaltigkeit

Kongress Sport und Nachhaltigkeit in Stuttgart

Sportverbände und Sportvereine verstärken Engagement für mehr Nachhaltigkeit.

Startschuss für die „N!-Charta Sport“ der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg beim Kongress für Sport und Nachhaltigkeit.

Plastik in der Umwelt

Nachhaltige Sportbekleidung

Nachhaltige Sportausrüstung

Klimaschutz und Klimakompensation

Indikatorbasiertes Nachhaltigkeits-Managementsystem

Nachhaltigkeitsmanagement für den Sport

Nachhaltigkeitspreis 2018

Gesucht werden neue Ideen und Konzepte zur Umsetzung von Nachhaltigkeit (Zukunftsfähigkeit). Damit auch die nächsten Generationen die Chance haben, Sport in einer intakten Umwelt, in einem sozialen Gleichgewicht und mit den entsprechenden finanziellen Mitteln zu treiben.

Der Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) vergibt gemeinsam mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg den Nachhaltigkeitspreis 2018.

Inklusion

Inklusion im und durch den Sport bedeutet Teilhabe und Partizipation von Menschen mit Behinderung in den Organisationen des Sports – sowohl in der Ausübung als auch im Sportsystem.

Positionspapier des Landessportverbandes:

Inklusion für Menschen mit Behinderung im und durch den Sport

Umwelt

Sport und Umwelt bedingen einander. So ist es wichtig, dass die Natur für den Menschen zugänglich ist, um sich dort bewegen zu können. Jeder Einzelne hat ein Recht auf Erholung. Gleichzeitig muss die Umwelt aber intakt bleiben. Wer Natur erlebt, wird auch bereit sein zum Schutze dieser beizutragen.