Zur StartseiteImpressumNehmen Sie Kontakt mit uns aufDruckenSWRLSV-Barmer GEK-Trainerpreis bei FacebookFSJ im Sport in Baden-Württemberg

Inhalte dieser Seite:

 

Sportlehrer/in für die Kindersportschule

Die TSG 1873 Eislingen e.V. ist der größte Sportverein im Landkreis Göppingen, besitzt drei vereinseigene Großsportanlagen und zeichnet sich durch vielfältige, attraktive und innovative Angebote aus. Neben dem umfangreichen Abteilungsangebot betreut der Hauptverein ein modernes Kursangebot im Bereich Fitness und Gesundheit sowie den gesamten allgemeinen Kindersport. Seit 20 Jahren verfügt die TSG über eine anerkannte Kindersportschule (KiSS).
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n Sportlehrer/in für die Kindersportschule.
Die Stelle umfasst 50%, Arbeitsbeginn ist der 01.09.2014.

Anforderungsprofil
– Sie leben den Sport und bringen Erfahrungen im Umgang mit Kindern mit
– haben ein abgeschlossenes sportwissenschaftliches oder sportpädagogisches Studium an einer Hochschule oder eine vergleichbare Ausbildung
– können Qualifikationen oder Lizenzen im Bereich Kindersport aufweisen
– haben Freude am Element Wasser und idealerweise Qualifikationen im Bereich Schwimmen
– verfügen über fundierte didaktische und methodische Kenntnisse
– können begeistern, sind zuverlässig, teamfähig, flexibel und belastbar

Sie reizt die Chance bei einem erfolgreichen Verein in einem jungen, engagierten Team mit zu wirken? – Dann sind Sie bei uns richtig!
Wir sind an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an Steffen Schmid (TSG 1873 Eislingen e.V. - Geschäftsstelle - Weingartenstraße 93, 73054 Eislingen) oder per E-Mail an: steffen.schmid@tsg-eislingen.de.

27.05.2014

Landestrainer/in für die Sportart Leichtathletik

Der Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V. schreibt in Abstimmung mit dem Leichtathletikverband Sachen – Anhalt e.V. (LVSA) zum 01.02.2015 eine Stelle als Landestrainerin /Landestrainer für die Sportart Leichtathletik aus.

Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes sportwissenschaftliches Hochschulstudium (möglichst mit Fachausbildung in der Sportart Leichtathletik) oder Fachschulabschluss im Sport,
  • Lizenz A in der Sportart Leichtathletik ( oder in Ausbildung dazu),
  • Erfahrung als Trainer im Nachwuchsleistungssport, Team- und Kommunikationsfähigkeit und Fähigkeit zur Führung eines Teams,
  • gute analytisch-konzeptionell-pädagogische Fähigkeiten,
  • Kenntnisse in der Verbandsarbeit,
  • im Vereinswesen,
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B,
  • gute praktische Kenntnisse im Umgang mit PC- und Netzwerktechnik sowie Anwendungssoftware, im Speziellen MS-Office-Programme Word, Excel, Outlook und Power Point,
  • mit Wohnsitz in Sachsen-Anhalt bzw. die Bereitschaft diesen anzunehmen,
  • Flexibilität, überdurchschnittliche Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft (auch an Wochenenden).

Arbeitsaufgaben
  • Vereinsneutrale Leitung des Nachwuchsleistungssports im LVSA,
  • Verantwortung für die Leistungsförderung von Kaderathleten im LVSA und die Leistungssportstruktur,
  • Fachliche Anleitung der Pool- und Stützpunkttrainer ,
  • Trainings-, Lehrgangs- und Wettkampfplanung und Betreuung von D und D/C Kadern, in Abstimmung mit den Bundesstützpunkttrainern auch für Bundes- und Perspektivkader,
  • Verantwortlich für die Gestaltung für das Wettkampfsystem auf Landesebene im NWLS / LS,
  • Organisatorische und sportliche Betreuung der Kaderathleten/ -innen in Zusammenarbeit mit den Vereins-, Stützpunkt- und Bundestrainer/ -innen sowie den Kooperationspartnern im LSB und OSP für die Bereiche Sportmedizin, Physiotherapie vom Grundlagentraining bis Anschlusstraining,
  • Verantwortung und Leitung der Talentsichtung und Förderung sowie für den Einschulungsprozess an die Sportschulen Sachsen - Anhalts
  • Mitarbeit in den Verbandsgremien,
  • Erarbeitung und Umsetzung des Nachwuchsleistungssportkonzeptes des LVSA,
  • Organisation und Durchführung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für Trainer und Übungsleiter des LVSA,
  • Verwaltungs- und Organisationsaufgaben im LVSA,
  • Zusammenarbeit mit dem Spitzenfachverband.
  • Zusammenarbeit mit dem Präsidium des LVSA

Vergütung:
Vergütungsordnung für Landestrainer des LSB Sachsen-Anhalt

Beschäftigungsumfang:
40 Stunden pro Woche, unnormierte Arbeitszeit

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen einschließlich polizeilichem Führungszeugnis und Gehaltsvorstellungen sind bis zum 31.10.2014 zu senden an:

LSB Sachsen-Anhalt e.V.
Maxim-Gorki-Str. 12
06114 Halle
oder alternativ per Mail an:
milani@lsb-sachsen-anhalt.de

Hinweis: Nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehende Bewerbungen bleiben unberücksichtigt. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.
Die Bewerbungsunterlagen werden nur bei Vorliegen eines ausreichend frankierten Rückumschlages an den Adressaten zurückgesandt.

21.05.2014

Referent/in für Kommunikation Deutscher Ruderverband e. V.

Der Deutsche Ruderverband e.V. ist mit über 83.000 Mitgliedern in 600 Mitgliedsvereinen, einer der erfolgreichsten Spitzenverbände des deutschen Sports. Zum 01.09.2014 besetzen wir die Stelle eines/einer Referenten/in für Kommunikation
Dienstort ist Sitz der DRV-Geschäftsstelle in Hannover.

Kernaufgaben dieser Stelle sind:
  • Leitung des Bereichs Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit, Marketing & Sponsoring
  • Konzeption und Erweiterung des Kommunikationskonzeptes
  • Strategische Ent- und Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Detaillierte Planung und Begleitung von Maßnahmen entsprechend formulierter Ziele
  • Ansprechpartner zu externen Medien
  • Design von Kommunikationsmedien in Wort, Text, Bild und Ton
  • Verfassen von Texten für die interne wie externe Kommunikation
  • Erstellung von Mediendokumentationen und deren Auswertung
  • Beratung der Fachbereiche und Ressorts

Ihr Profil:
  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich Medien/ (Sport) Kommunikation oder eine
    vergleichbare Ausbildung bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Erste Erfahrung im Bereich Kommunikation bzw. Pressestellenarbeit und des Projektmanagements
  • Erfahrungen in Themenfeldern mit gesellschaftspolitischer und sportlicher Relevanz
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Medienlandschaft Sport sind wünschenswert
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Selbständigkeit und Kreativität
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Freundliches, kommunikatives und selbstbewusstes Auftreten sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild
  • Engagement und Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit – auch in den Abendstunden und an Wochenenden
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Wir bieten Ihnen:
  • Eine abwechslungsreiche, eigenständige und verantwortungsvolle Aufgabe mit Gestaltungsfreiräumen
  • Zusammenarbeit in einem engagierten Team hauptamtlicher und ehrenamtlicher Mitarbeiter
  • Kooperative Führung und kurze Entscheidungswege
  • Gezielte Fort- und Weiterbildung
  • Vergütung in Anlehnung an den TVöD Bund

Für Rückfragen steht Ihnen unser Sportdirektor, Mario Woldt, unter Tel.: 0511/98094-11 gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugniskopien und sonstigen Qualifikations- und Tätigkeitsnachweisen, bis zum 30.06.2014 erbeten an: Mario Woldt, Deutscher Ruderverband e. V., Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover mario.woldt@rudern.de.

21.05.2014

Jugendreferentin / Jugendreferent

Die Sportjugend Schleswig-Holstein (sjsh) im Landessportverband Schleswig-Holstein e.V. mit Sitz in Kiel sucht zum 1. September 2014 oder früher eine/n Jugendreferentin / Jugendreferenten

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (38,7 Stunden/Woche). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TV-L SH.

Die Stellenausschreibung erfolgt als Wiederbesetzung einer Altersteilzeitstelle. Zum Zeitpunkt der Einstellung müssen die Bedingungen zur Wiederbesetzung einer Altersteilzeitstelle erfüllt sein (Arbeitslosigkeit oder arbeitsuchend aufgrund drohender Arbeitslosigkeit).

Die Sportjugend Schleswig-Holstein berät und unterstützt im Rahmen ihrer Angebote zur Förderung von Ehrenamt und freiwilligem Engagement junger Menschen im Sport die Jugendarbeit in den Sportvereinen und -verbänden. Die/Der Jugendreferent/in konzipiert, koordiniert und begleitet die landesweiten Angebote in Zusammenarbeit mit den ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus sjsh, LSV, Vereinen und Verbänden.

Die Stelle umfasst dabei schwerpunktmäßig folgende Aufgaben:
  • (Weiter-)Entwicklung von Ideen, Angeboten, Modellprojekten, Rahmenaktionen und Beratungsleistungen zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements junger Menschen im Sport
  • Beratung, Unterstützung und Förderung der Jugendteams, Jugendabteilungen und Jugendvertretungen der Sportvereine und -verbände
  • Ausbau und Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zwischen Schule und Sport bei der Gewinnung und Bindung von Schülerinnen und Schülern für das freiwillige Engagement im Sport
  • Koordinierung, Konzeption, Organisation, Durchführung und Abrechnung von landesweiten Maßnahmen zur Engagementförderung junger Menschen im Rahmen der sjsh-Initiative „JES - Jugend, Ehrenamt, Sport“ und des KJP-Programms ZI:EL Zukunftsinvestitionen: Entwicklung jungen Engagements im Sport“ (gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)
  • Organisation von Ehrungsveranstaltungen sowie Entwicklung neuer Auszeichnungsformate für freiwilliges Engagement im Sport
  • Begleitung und Bearbeitung jugendpolitischer Themen und Fragestellungen
  • begleitende Öffentlichkeitsarbeit in den Print- und Online-Medien der sjsh
  • Zusammenarbeit mit den Gremien der sjsh sowie deren Vor- und Nachbereitung

Wir erwarten Bewerber/innen mit einem abgeschlossenen Studium im Bereich der Sportwissenschaften oder der Sozial-/Pädagogik sowie der Fähigkeit zu selbständiger, teamorientierter Arbeitsweise in einem abwechslungsreichen Themenfeld.

Pädagogische Fachkenntnisse, konzeptionelle und praktische Kenntnisse und Erfahrungen in der Förderung des freiwilligen Engagements junger Menschen sowie die Fähigkeit, junge Menschen für Engagement und Sport zu begeistern, sind notwendig.

Erfahrungen in der Jugendbildungs- und Jugendverbandsarbeit im Sport sowie Kenntnisse der Strukturen des organisierten Sports und der Schulen sind wünschenswert.

Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten, sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen, Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten werden vorausgesetzt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder Post bis zum 10.06.2014 an die

Sportjugend Schleswig-Holstein
Herrn Carsten Bauer, Geschäftsführer
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel
Tel. 0431-6486-199
E-Mail: carsten.bauer@sportjugend-sh.de
www.sportjugend-sh.de

21.05.2014

Leistungssportkoordinator/in Ski Nordisch/Biathlon

Der Thüringer Skiverband e.V. beabsichtigt, zum 15.07.2014 die Stelle des Leistungsportkoordinators-/in Ski Nordisch/Biathlon neu zu besetzen. Grundlage bildet die aktuelle Arbeits-und Vergütungsordnung des LSB Thüringen. Der Einsatz erfolgt in der Geschäftsstelle des TSV in Oberhof. Die wöchentliche Arbeitszeit umfasst 40 Stunden/Vollzeit.

Der Verantwortungsbereich umfasst folgende Arbeitsschwerpunkte:
• Nachwuchsleistungssportliche Entwicklung in den Sportarten Ski Nordisch / Biathlon
• Erarbeitung/Koordinierung der Umsetzung der Konzepte zur Nachwuchsentwicklung Ski Nordisch/Biathlon
• Koordinierung der Arbeit in den Talentleistungszentren des Thüringer Skiverbandes
• Fachaufsichtliche Führung der Trainer und Übungsleiter in den Talentleistungszentren
• Koordinierung der Zusammenarbeit des Thüringer Skiverbandes, seiner Vereine und dem Sportgymnasium Oberhof
• Mitwirkung bei Aus-und Weiterbildungsmaßnahmen des Thüringer Skiverbandes
• Verantwortung für das regionale Wettkampfsystem

Anstellungsvoraussetzungen sind:
• Nachweis der beruflichen Qualifikation mittels Hochschulabschluss bzw. Bachelor im sportwissenschaftlichem Bereich oder Trainer Fachschulabschluss mit einer gültigen Trainerlizenz
oder
• gültige A-Trainerlizenz und mindestens noch eine gültige Lizenz in einer anderen Sportart
• Leitungs-und Führungserfahrungen
• Bereitschaft zum ehrenamtlichen Engagement
• Mitgliedschaft in einem Verein des Thüringer Skiverbandes
Die Stelle ist unbefristet.

Wir bieten:
• eine leistungsgerechte Entlohnung
• eine Zusammenarbeit mit engagierten Vereinen und motivierten, leistungsorientierten Trainerteams

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, bitten wir um schriftliche Zusendung Ihrer vollständigen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, an:

Thüringer Skiverband e.V.
Jägerstr.10
98559 OBERHOF

Bewerbungsschluss ist der 10.06.2014.

21.05.2014

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter Sportentwicklung

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) e. V. ist im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) der Spitzenverband für den Leistungs-, Breiten-, Präventions- und Rehabilitationssport von Menschen mit Behinderung und Nationales Paralympisches Komitee für Deutschland. Mit seinen 17 Landes- und 2 Fachverbänden sowie rd. 6.000 Vereinen und knapp 650.000 Mitgliedern gehört der DBS zu den weltweit größten Sportverbänden für Menschen mit Behinderung. Der Sitz der Bundesgeschäftsstelle ist in Frechen bei Köln.

Wir suchen für die Geschäftsstelle des DBS in Frechen ab dem 01.07.2014 (oder später) zunächst befristet auf 2 Jahre im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung (32 Stunden/Woche) eine/n Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter Sportentwicklung

Ihr Profil:
Wir setzen voraus, dass Sie Ihr Studium vorzugsweise in den Bereichen Sportwissenschaften, Sportpädagogik oder Sportmanagement erfolgreich mit einem Bachelor abgeschlossen haben oder zeitnah abschließen werden. Zusätzliche Kenntnisse im Bereich Gender/Diversity wären von Vorteil. Die Strukturen des organisierten Sports in Deutschland, insbesondere im Sport von Menschen mit Behinderung, sind Ihnen bereits bekannt. Ihre fachlichen Qualifikationen runden Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute MS-Office Kenntnisse ab. Sport ist - ebenso wie die Interessenvertretung von Menschen mit Behinderung – für Sie ein wichtiges Thema. Die Erschließung neuer Themenfelder sehen Sie als Herausforderung an und sind in der Lage sich schnell in diese einzuarbeiten.
Ihre Arbeitsweise sollte sich durch Eigeninitiative, eine hohe Flexibilität und Kreativität auszeichnen. Sie sollten zudem über ein ausgeprägtes Organisationsgeschick verfügen und gern in einem Team, zusammen mit ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, arbeiten. Auch in Zeiten hoher Arbeitsbelastung sollten Sie die Ihnen übertragenen Aufgaben zielgerichtet verfolgen. Ihre Bereitschaft zu Dienstreisen und Einsätzen am Wochenende setzen wir voraus.

Unser Angebot:
Wir bieten Ihnen eine Stelle in der Abteilung Sportentwicklung, in der Sie schwerpunktmäßig für die inhaltliche Bearbeitung der Themen „psychische Erkrankungen“ sowie „sexualisierte Gewalt“ (insbesondere im Zusammenhang mit den Leistungen im Rahmen des Rehabilitationssports) auf hauptamtlicher Seite zuständig sind. Dabei vernetzen Sie sich auch mit anderen Organisationen innerhalb und außerhalb des organisierten Behindertensports und vertreten das Thema in Arbeitsgruppen und Gremien.

Die Stelle ist mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 32 Stunden/Woche für die Zeit von 2 Jahren befristet ausgeschrieben. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 in Anlehnung an den TVöD (Bund).

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bis zum 01.06.2014 mit den üblichen
Bewerbungsunterlagen per Email: Bewerbungen@dbs-npc.de

Der DBS fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Deutscher Behindertensportverband e. V., Im Hause der Gold-Kraemer-Stiftung, Tulpenweg 2-4, 50226 Frechen.
Ihr Ansprechpartner: Holger Wölk, Tel. 02234/6000-301.

21.05.2014

Mitarbeiter/in für die Buchhaltung

Der Regionssportbund Hannover e. V. ist ein Verband im Landessportbund Niedersachsen. Unter dem Dach des Regionssportbundes Hannover haben sich 680 Vereine, mit ihren fast 180.000 Mitgliedern zusammengeschlossen. Dieser Verband ist der größte seiner Art im Landessportbund Niedersachsen.
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, jedoch spätestens zum 1.7.2014, sucht der Regionssportbund Hannover e.V. eine/n Mitarbeiter/in für die Buchhaltung (Vollzeit)

Das Aufgabengebiet umfasst:
- Tätigkeitsschwerpunkt sind buchhalterische Tätigkeiten
- Unterstützung der Mitgliedsvereine bei buchhalterischen Fragen
- Lohnabrechnung
- Zahlungsverkehr
- Mitgliederverwaltung für Vereine
- Übernahme organisatorischer Aufgaben
- Unterstützung bei der Durchführung von Veranstaltungen und themenspezifischen Lehrgängen des Regionssportbundes
- Angebotserstellung
- allg. Verwaltungsarbeit

Wir erwarten:
- abgeschlossene Ausbildung zum Buchhalter oder gute kaufmännische Ausbildung
- gefordert werden sichere Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit dem Zahlungs- und Mahnwesen, insbesondere die Erfassung, Kontierung und Buchung von Eingangsrechnungen, elektronischer Zahlungsverkehr, Mahnlauf, Bearbeitung von Mahnungen und OP-Listen-Pflege sowie Rechnungslegung.
- ausgiebige Kenntnisse in der Vereinsbuchführung wären von Vorteil
- Kenntnisse und Erfahrungen in der Welt des Sports sowie im Vereinswesen
- soziale Kompetenz und hohe Bereitschaft zu kollegialer Teamarbeit
- selbstständige Arbeitsweise
- Bereitschaft zur Arbeit am Abend und am Wochenende
- Mitgliedschaft im Sportverein
- ehrenamtliches Engagement (wünschenswert)
- Führerschein

Wir bieten:
- Sozialleistungen und Vergütung orientiert am TVöD
- Einblicke in die Organisations- und Ablaufstrukturen eines mittelgroßen Sportverbandes
- gutes Betriebsklima in einem kleinen Team

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen – gerne auch per E-Mail – unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 27. Mai 2014 an den

Regionssportbund Hannover e.V.
Anna-Janina Niebuhr
Maschstraße 20
30169 Hannover
E-Mail: info@rsbhannover.de
Für Rückfragen stehen wir auch gerne telefonisch zur Verfügung 0511 – 800 797 80.

21.05.2014

Übungsleiter/innen im Bereich Leistungssportentwicklung (Schwerpunkt Talententwicklung)

Der Hamburger Sportbund e.V. (HSB) ist die Vereinigung der Sportvereine und -verbände in der Freien und Hansestadt Hamburg und ordentliches Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbundes. Mit ca. 575.000 Mitgliedschaften in 802 Vereinen sowie 54 Fachverbänden ist er die größte Personenvereinigung der Stadt.
Wir suchen ab 15. August 2014 Übungsleiter/innen im Bereich Leistungssportentwicklung (Schwerpunkt Talententwicklung) für die Durchführung von sportartübergreifenden Trainingseinheiten in Talentaufbaugruppen der Metropolregion Hamburg. Die Gruppen bestehen im Rahmen des Talentprogramms des Hamburger Sportbundes und sollen schnellstmöglich neu besetzt werden.

Wir suchen kompetente Übungsleiter/innen, die ein sportartübergreifendes Grundlagentraining qualifiziert anbieten können. Das Talenttraining findet einmal wöchentlich für jeweils 90 Minuten statt und wird grundsätzlich von 10 – 15 Kindern der 3. und 4. Klasse besucht. Das Talentprogramm umfasst derzeit 70 Talentaufbaugruppen.

Ihre Aufgabe:
  • Planung und Durchführung des sportartübergreifenden Grundlagentrainings in ausgewählten Talentaufbaugruppen,
  • Unterstützende Tätigkeiten im Rahmen des Talentprogramms, wie z.B. Elterngespräche.

Wir erwarten:
  • Erfahrung im Umgang und Training mit Kindern im Nachwuchsleistungssport,
  • Qualifizierung durch eine Übungsleiter-/Trainerlizenz (mind. C-Lizenz), vorteilhaft wäre ein abgeschlossenes Sport-Studium (Lehramt, Diplom, Bachelor, Master),
  • Versiertes und selbstbewusstes Auftreten,
  • Eigenständiges Arbeiten.

Wir bieten:
  • Eine leistungsgerechte Vergütung (150,- € im Monat),
  • Eine spannende, verantwortungsvolle Tätigkeit mit jungen Menschen.

Auf Ihre zeitnahe und vollständige Bewerbung (gerne per Email) freuen wir uns sehr!

Hamburger Sportbund e.V.
Niclas Hildebrand (Referatsleiter Leistungssportentwicklung)
n.hildebrand@hamburger-sportbund.de
Schäferkampsallee 1, 20357 Hamburg
www.hamburger-sportbund.de

Auskünfte erteilen Ihnen Joachim Witt und Stefan Schubot, Referat Leistungssportentwicklung, Tel. 040 / 419 08 - 207 oder - 102.

21.05.2014

Sachbearbeiter/in DOSB Ressort Internationales

Im Geschäftsbereich des Generaldirektors ist im Ressort Internationales zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters in Teilzeit (derzeit 19,5 Std./Woche) zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen
  • Planung, Organisation und Nachbereitung von Projekten der internationalen Sportförderung
  • Bearbeitung von Anträgen und Verwendungsnachweisen für drittmittelfinanzierte Projekte
  • Erledigung von Korrespondenz und Erstellung von Arbeitsunterlagen, Protokollen und Konzeptpapieren in deutscher, französischer und englischer Sprache (nach Vorlage)
  • organisatorische Betreuung von Veranstaltungen zu internationalen Themen sowie ausländischer Delegationen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Erledigung vielfältiger administrativer Aufgaben

Wir erwarten
  • eine abgeschlossene Ausbildung (z. B. Fremdsprachenkorrespondent/in) sowie Erfahrungen in einem relevanten Berufsbild
  • fließende Französisch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Kenntnisse der Strukturen des organisierten Sports
  • sehr sichere Kenntnisse der gängigen MS Office-Produkte
  • Kenntnisse des Zuwendungsrechts sowie Erfahrungen in der (Dritt-)Mittelbewirtschaftung sind von Vorteil
  • Organisationstalent, gewissenhaftes Arbeiten, Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  • souveränes und verbindliches Auftreten sowie zeitliche Flexibilität

Der DOSB steht für die Ziele der „Charta der Vielfalt“ ein. Diversity Management ist daher ein wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Ihre aussagefähige Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins richten Sie bitte bis zum 6. Juni 2014 per Post oder E-Mail an:

DOSB
Personalressort
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main
bewerbung@dosb.de (max. 5 MB, Betreff: Kennziffer G4-2014-SB Internationales)

21.05.2014

Engagierte/r Sportlehrer/in im Bereich Kinderssportschule + Ganztagsschule

Der VfL Sindelfingen sucht ab dem 01.09.2014 einen/eine engagierten/e Sportlehrer/in, im Bereich Kindersportschule + Ganztagesschule

- Sie haben Spaß an der Arbeit mit Kindern und am Unterrichten

- Sie haben Interesse, Kindern ab 3 - 14 Jahren eine freudvolle und altersgemäße motorische Grundlagenausbildung im Sport zu vermitteln.

- Sie arbeiten gerne in einem jungen, dynamischen Team.

Wir erwarten:
  • Abgeschlossenes Sportstudium oder abgeschlossene Ausbildung zum Sport- und Gymnastiklehrer/in
  • Erfahrung im Umgang mit Kindern
  • Engagement und Verantwortungsbewusstsein
  • Kompetenz an Gestaltung von Unterrichtsstunden

Wir bieten:
  • Festanstellung 50% (20 Stunden)
  • moderne Sportstätten (Dreifachturnhalle, Außenanlagen)
  • Vielzahl von Spiel- und Sportgeräten
  • Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit

Ansprechpartner:
Johanna von Seggern
Leitung Kindersportschule VfL Sindelfingen
Rudolf-Harbig Str. 8
71063 Sindelfingen
Tel.: 07031 / 70 65 14
E-Mail: j.seggern@vfl-sindelfingen.de
www.vfl-kindersportschule.de

14.05.2014

Mitarbeiter/in Gesundheit LSB Brandenburg e.V.

Der Landessportbund Brandenburg e.V. schreibt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Mitarbeiter/in Gesundheit aus.

Aufgaben:
  • Erarbeitung, Bearbeitung und Umsetzung von Programmen im Gesundheitssport insbesondere für die betriebliche Gesundheitsförderung
  • Beratung von Vereinen und Unternehmen
  • Zusammenarbeit mit Gremien des organisierten Sports

Anforderungsprofil:
  • abgeschlossenes Studium im Bereich Sport (Prävention und Rehabilitation)
  • Erfahrungen und Kenntnisse in der Sportorganisation und im Gesundheitsbereich
  • Kenntnisse und Erfahrungen beim Aufbau von Strukturen im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • organisatorische Fähigkeiten, großes Engagement, Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit

Die Vollzeitstelle wird in Anlehnung an die Entgeltgruppe 9 TV-L vergütet und ist auf 2 Jahre befristet.
Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen sollten, nicht übernehmen können.

Ihre Bewerbung mit aktuellem erweiterten Führungszeugnis richten Sie bitte bis zum 01.06.2014 an die Personalstelle des Landessportbundes Brandenburg e.V., Schopenhauerstr. 34, in 14467 Potsdam oder per E-Mail an personalstelle@lsb-brandenburg.de.

Eine Eingangsbestätigung wird nicht erteilt.

14.05.2014

Verbandstrainer/in Tischtennis im Bereich Nachwuchsleistungssport

Der Thüringer Tischtennis Verband e.V. zählt mit fast 8000 Aktiven im offiziellen Mannschafts- und Einzelspielbetrieb zu den mitgliederstärksten Sportfachverbänden in Thüringen. Darüber hinaus erfreut sich der Tischtennissport in Thüringen im Leistungs-, Gesundheits- und Breitensportsportbereich großer Beliebtheit. Sowohl durch die sportlichen Ergebnisse der Aktiven in allen Altersbereichen als auch durch die Ausrichtung nationaler Veranstaltungen ist der TTTV bundesweit anerkannt.

Wir suchen für den Bereich Nachwuchsleistungssport mit schwerpunktmäßigem Einsatzort in der Landeshauptstadt Erfurt ab 1.9.2014 eine(n) Verbandstrainer/in (0,75-Stelle zunächst befristet für ein Jahr).

Das Aufgabengebiet umfasst:
  • Planung, Durchführung und Auswertung des täglichen Trainings am Landesleistungsstützpunkt in Erfurt
  • Betreuung sowie Vor- und Nachbereitung von Wettkämpfen und Lehrgängen
  • zielgruppenspezifische Kommunikationsaufgaben (z.B. Internat, Schule, LSB, Eltern, Stützpunkte, Geschäftsstelle, Trainer)
  • Mitwirkung im Leistungssportausschuss des TTTV
  • Übernahme von Talentsichtungs- und förderungsaufgaben
  • Verwaltungs- und Optimierungsaufgaben im Nachwuchsleistungssport

Anforderungen:
  • Fachkompetenz: Hochschulabschluss in einem sportwissenschaftlichen Studiengang (Master, Diplom, 1. Staatsexamen); tt-spezifische Ausbildung (A-Lizenz)
  • pädagogisches Geschick, Begeisterungsfähigkeit, Teamfähigkeit
  • hohes Maß an Selbstständigkeit und Eigeninitiative
  • Führerschein (Klasse B)
  • EDV - Kenntnisse (Word, Excel, Powerpoint, Internet)
  • Bereitschaft zur Arbeit mit flexiblen Arbeitszeiten (z.B. Wochenendbetreuungen, Sitzungen)
  • Erfahrungen als Trainerin/Trainer von leistungsorientierten Kindern und Jugendlichen

Bitte senden sie ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise) per Post bzw. E-Mail bis zum 31.5.2014 unter Angabe der
Gehaltsvorstellungen an:

Vizepräsident Leistungssport TTTV
Mathias Völzke
Markt 24
07743 Jena
Email: vpleisport@tttv.info
Für evtl. Rückfragen : Tel. : 0176/21164626

14.05.2014

Hauptberufliche/r Sportreferent/in

Der Kreissportbund Emsland e.V. - Dachorganisation von über 355 Sportvereinen mit über 113.000 Mitgliedern im Emsland mit Sitz in Sögel sucht zum 01.07.2014 eine(n) hauptberufliche/n Sportreferent/in

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere:
• Entwicklung und Umsetzung neuer Angebote und Unterstützung der Sportvereine im Prozess der Sportentwicklung
•Beratung und Begleitung der Sportvereine im Prozess der Vereinsentwicklung/Organisationsentwicklung
• Organisation der Aus- und Fortbildung von Übungsleiterinnen und Übungsleitern im Sport sowie die Organisation von Schulungsmaßnahmen und Informationsveranstaltungen für Vereinsfunktionäre und –führungskräfte.
Details und Inhalte zu den drei Handlungsfeldern Sportentwicklung, Organisationsentwicklung und Bildung sind aus der „Handlungsfeldübersicht“ des KSB Emsland zu entnehmen.

Bewerberinnen bzw. Bewerber müssen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium
• im Lehramt mit Fachausbildung Sport (auch Bachelor(BA)- und Master- (MA) Abschlüsse) oder
• als Diplomsportlehrer/in bzw. Diplomsportwissenschaftler/in oder
•einen vergleichbaren Hochschulabschluss mit Fachausbildung im Sport oder Sportmanagement verfügen.

Wünschenswert sind
• eine hohe Affinität zum Sport verbunden mit guter Vereins- und Branchenkenntnis
•gute kommunikative Fähigkeiten, visionäres Denken sowie eine strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise.
• Die Bereitschaft zur Tätigkeit in den Abendstunden und an Wochenenden wird ebenso wie der sichere Umgang mit allen MS-Office-Anwendungsprogrammen vorausgesetzt.
• Erforderlich ist die Fahrerlaubnis der Klasse B.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L nach Entgeltgruppe 10.
Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugniskopien und sonstigen Qualifikations- und Tätigkeitsnachweisen in schriftlicher Form bis zum 31.05.2014 erbeten an:

KreisSportBund Emsland e.V.
Günter Klene
Schlaunallee 11a
49751 Sögel
info@ksb-emsland.de

14.05.2014

Basketball Trainer 1. Herrenmannschaft SG Mannheim

Mit über 350 Mitgliedern zählt die SG Mannheim in Baden Württemberg zu einem der größten Basketballvereinen in Baden Württemberg. Zur Erweiterung unseres Trainerteams suchen wir zum 01.07.2014 einen Trainer auf Honorarbasis für die erste Herrenmannschaft:

Aufgabenbeschreibung:
• Organisation und Koordinierung des Trainings- und Spielbetriebs
• Konzeptionelle Spielerausbildung im Seniorenbereich
• Zusammenarbeit mit der sportlichen Leitung und den Seniorenteams

Profil des Trainers:
• mindestens C-Trainerlizenz
• pädagogische Kenntnisse wünschenswert
• Führerschein Klasse B

Wir bieten:
• Ein motiviertes Team
• Vielfältige Möglichkeiten, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen
• Ein kompetentes sportliches Umfeld

Ihre Bewerbung senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail an r.ullrich@bit-basketball.de

12.05.2014

Landessportverband Baden-Württemberg sucht Praktikantin/Praktikant für den Bereich Kommunikation

Der Landessportverband Baden-Württemberg e. V. (LSV) mit Sitz in Stuttgart ist die Dachorganisation der Sportselbstverwaltung in Baden-Württemberg und vertritt für 95 Mitgliedsorganisationen rund 3,8 Millionen Mitglieder in über 11.400 Sportvereinen.

Der LSV sucht ab 1. September 2014 eine Praktikantin/einen Praktikanten im Bereich Kommunikation, die/der uns bei folgenden Aufgaben unterstützt:
  • Gestaltung und Weiterentwicklung der Webseite
  • Begleitung und Berichterstattung von Veranstaltungen
  • Journalistische Tätigkeiten für verschiedenen Medien wie z.B. Webseite, Newsletter, Social Media
  • Allgemeine Analyse- und Recherchearbeit
  • Mitarbeit in der Entwicklung unserer Kommunikationsmedien
  • Einblick in die verschiedenen Aufgabenbereiche des LSV

Ihr Profil:
  • Studium Sportwissenschaften / Sportmanagement / Kommunikationswissenschaften / Germanistik
  • Interesse an journalistischer Tätigkeit
  • gute Schreibkompetenz und Kommunikationsfähigkeit
  • Engagement, Flexibilität, Teamfähigkeit
  • Selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Kenntnisse in Content-Management-Systemen sind wünschenswert

Der LSV bietet ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Arbeitsumfeld mit einer angemessenen Vergütung. Das Praktikum sollte mindestens fünf Monate dauern.

Der LSV freut sich auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Diese richten Sie bitte bis zum 30.Juni 2014 per E-Mail (eine PDF-Datei bis max. 5 MB) an s.zeh@lsvbw.de.
Für Informationen steht Ihnen Sabine Zeh, Referentin für Kommunikation, unter der Telefon-Nummer 0711/280 77 853 zur Verfügung.

12.05.2014

Geschäftsführer/in TVR Volleyball GmbH

Der Volleyball-Bundesligist TV Rottenburg (TVR) sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/einen Geschäftsführerin/Geschäftsführer für die TVR Volleyball GmbH. Wir bieten eine verantwortungsvolle Aufgabe im Spitzensport mit der Organisation des Bundesliga-Spielbetriebs. Unser Ziel ist es, mit einem jungen Team in der 1. Liga mitzuspielen und dabei Volleyball mit Leidenschaft und Kampfgeist zu zeigen. Unsere Basis ist die Volleyball-Abteilung des TVR mit mehr als 60 Mannschaften und vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Was ist uns wichtig:
  • Erfahrungen im Spitzensport, vorzugsweise im Volleyball
  • Akquise und Betreuung von Sponsoren
  • Finanzverantwortung und betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Personalverantwortung
  • Mitarbeit in Gremien von GmbH, Verein und Volleyball-Liga
  • Leitung der GmbH-Geschäftsstelle
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute EDV-Kenntnisse

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellungen bis spätestens 15.6.2014 an folgende Adresse: TVR Volleyball GmbH, z.Hd. Klaus Maier, Mail: bewerbung@volleyball-rottenburg.de
Bei Fragen wenden Sie sich an den TVR-Geschäftsführer Norbert Vollmer, Tel. 07472 / 1861.

09.05.2014

Internatsleiter (m/w)

Das Richard Schellenbauer Sportvollzeitinternat sucht zum 01.09.2014 eine / einen Internatsleiter (m/w) in unbefristeter Vollzeitanstellung.

Qualifikation
  • Berufsausbildung zum Erzieher / Jugend- und Heimerzieher oder Studium der Dipl.-Pädagogik / Dipl.- Sozialpädagogik / Dipl.-Sozialarbeit / Dipl.-Psychologie
  • Kenntnisse/Ausbildung im Bereich Finanzbuchhaltung wünschenswert
  • hohe Sportaffinität
  • Kenntnisse des Schulsystems
  • berufsspezifische Vorerfahrung in der Betreuung von Jugendlichen
  • Gute PC-Kenntnisse ( MS-Office)
  • Organisationstalent, Kontaktfreudigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit
  • Überdurchschnittliches Engagement, hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung (ggf. Abend-, Nacht- und Wochenendarbeitszeit)

Aufgabenbereiche
  • Buchhaltung und Finanzierung
  • Personalführung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung des pädagogischen Konzepts des VZI
  • Kommunikation mit Vereinen, Verbänden, Schulen, Eltern
  • Berichterstattung an und Kooperation mit der Geschäftsführung
  • Planung und Begleitung des Wochenablaufes der Athleten
  • Begleitung der schulischen Betreuung
  • Durchführung von Hausaufgabenbetreuung
  • Organisation von Nachhilfe
  • Organisation des Verpflegungssystems

Wir bieten
  • Ein motiviertes Team
  • Vielfältige Möglichkeiten, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen
  • Ein kompetentes sportliches Umfeld

Einstellungstermin ist der 01.09.2014. Die Bewerbungsfrist endet am 26.05.2014

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an Herrn Michael Ellwanger, Brahmsstraße 7, 75015 Bretten.

09.05.2014

Geschäftsführer(in) SSV Um 1846

Der Schwimm- und Sportverein Ulm 1846 e. V. (SSV Ulm 1846 e. V.) ist mit knapp 10.000 Mitgliedern einer der größten Sportvereine in Baden-Württemberg. Neben Spitzen- und Leistungsport bietet der Verein ein breites Angebot im Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport. Neben dem vereinseigenen Hans-Lorenser-Sport und Fitnesszentrum (HaLo) verfügt der SSV Ulm 1846 über eine vereinseigenes Hallen- und Freibad. Zu den Sportanlagen des Vereins, die direkt am Ulmer Donaustadion gelegen sind, gehören auch eine Sporthalle, Tennisanlagen mit Halle sowie eine Bahnengolfanlage.

Ab sofort suchen wir eine/n Geschäftsführer/in

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
• Leitung der Vereinsgeschäftsstelle
• Erarbeitung zukunftsorientierter Konzeptionen zur Weiterentwicklung des Vereins
• Organisation und Durchführung des Sportstättenmanagements
• Steuerung und Koordination aller kaufmännischen Aufgaben,
• Durchführung von Marketing- und Vertriebsaktivitäten
• Führung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
• Unterstützung des Präsidiums bei der Vereinsführung

Wir erwarten von Ihnen:
• abgeschlossenes Studium Sportmanagement oder vergleichbare Qualifikation
• Berufserfahrung in der Leitung eins Vereins oder vergleichbare Erfahrungen
• Gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse, sicherer Umgang mit Zahlen und Kosten
• Führungspersönlichkeit mit ausgeprägter Sozialkompetenz
• selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Organisationstalent
• ausgeprägtes Engagement, hohe Leistungsmotivation und Flexibilität
• gute Kenntnisse im Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln und PC-Standardsoftware

Wir sind an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert und bieten
• eine leistungsgerechte Bezahlung
• eigenverantwortliches Arbeiten
• vielfältige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterbildung
• attraktives Umfeld mit vereinseigenem Frei- und Hallenbad
• Unterstützung durch motiviertes und engagiertes Vorstandsteam

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugniskopien, Qualifikations- und Tätigkeitsnach-weisen sowie Angaben zu Ihren Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte an willy.goetz@ssvulm1846.de

SSV Ulm 1846
z.Hd. Herrn Willy Götz
Stadionstr. 17
89073 Ulm

07.05.2014

Snowboard Leistungssport Referent (m/w)

Erfolge bei Olympische Spielen und Weltmeisterschaften sind für Spitzensportler das höchste Ziel. Snowboard Germany schafft mit seinen Trainern und Betreuern die Basis für diesen Erfolg. Als eigenständiger Spitzenverband betreut SNBGER die Snowboard Nationalmannschaft in allen Olympischen Disziplinen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab Herbst 2014 eine/n Snowboard Leistungssport Referent (m/w)

Aufgaben:
• Planung und Durchführung von Snowboardwettkämpfen und -Events
• Mitwirken bei der Erstellung und der Umsetzung von Marketings- und Kommunikationsmaßnahmen
• Kooperation und Koordination mit Einrichtungen des deutschen Sports (z.B. DOSB, Sporthilfe, OSP)
• Koordination der Trainerausbildung
• Steuerung und Überwachung der verschiedenen Budgets, insbesondere im Lehrgangs- und Wettkampfbereich
• Koordination von Anti-Doping-Fragen, intern und extern
• Unterstützung Sportdirektor – Koordination Leistungssport

Anforderungen:
• Hochschulabschluss (oder weitreichende Erfahrungen) im Bereich Wirtschaft / Sport / Kommunikation
• praktische Ausbildung im Snowboardsport
• hohe Motivation, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
• Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Arbeiten
• sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
• sehr gute PC-Kenntnisse insbesondere MS-Office (html o.ä. von Vorteil)
• gute Englisch Kenntnisse

Angebot:
• hochinteressante Tätigkeit in einem sportlichen, ehrgeizigen Team
• Möglichkeit zur Mitgestaltung
• feste Vollzeitanstellung mit angemessener Vergütung

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 01.6.2014 an Snowboard Germany, Stefan Knirsch, Hubertusstr. 1, 82152 Planegg.

07.05.2014

Snowboard Coach Slopestyle (m/w)

Erfolge bei Olympische Spielen und Weltmeisterschaften sind für Spitzensportler das höchste Ziel. Snowboard Germany schafft mit seinen Trainern und Betreuern die Basis für diesen Erfolg. Als eigenständiger Spitzenverband betreut SNBGER die Snowboard Nationalmannschaft in allen Olympischen Disziplinen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab Herbst 2014 eine/n Snowboard Coach Slopestyle (m/w)

Aufgaben:
• Betreuung der Nationalmannschaft im Training und im Wettkampf
• Betreuung der Mannschaft im Konditions- und Koordinationstraining
• Organisation und Durchführung der Trainingslehrgänge
• Erstellung der individuellen Trainingspläne
• Analyse und Dokumentation der Wettkampfergebnisse

Anforderungen:
• hochwertige Ausbildung im Sport (z.B. Sportstudium, staatl./DSVSnowboardlehrer)
• fundierte Technikkenntnisse in den Disziplinen Slopestyle/Halfpipe
• praktische Erfahrungen im Snowboard Wettkampfsport als Trainer oder Sportler
• praktische Erfahrung im Coaching von Leistungssportlern
• hohe Motivation, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
• sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
• Dienstort am Bundesstützpunkt Berchtesgaden
• gute Englisch Kenntnisse

Angebot:
• hochinteressante Tätigkeit mit Top-Sportlern
• Teamarbeit in einem absolut erfolgsorientierten und motivierten Trainerteam
• Vollzeit Stelle, 12 Monate pro Jahr
• angemessene Vergütung mit Zusatzleistungen

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 01.06.2014 per mail an stefan.knirsch@snowboardgermany.com

07.05.2014

Snowboard Coach Race (m/w)

Erfolge bei Olympische Spielen und Weltmeisterschaften sind für Spitzensportler das höchste Ziel. Snowboard Germany schafft mit seinen Trainern und Betreuern die Basis für diesen Erfolg. Als eigenständiger Spitzenverband betreut SNBGER die Snowboard Nationalmannschaft in allen Olympischen Disziplinen. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab Herbst 2014 eine/n Snowboard Coach Race (m/w)

Aufgaben:
• Betreuung der Nationalmannschaften im Training und im Wettkampf
• Betreuung der Mannschaft im Konditions- und Koordinationstraining
• Organisation und Durchführung der Trainingslehrgänge
• Erstellung der individuellen Trainingspläne
• Analyse und Dokumentation der Wettkampfergebnisse

Anforderungen:
• hochwertige Ausbildung im Sport (z.B. Sportstudium, staatl./DSVSnowboardlehrer)
• fundierte Technikkenntnisse in der Disziplin PGS/PSL
• praktische Erfahrungen im Snowboard Wettkampfsport als Trainer oder Sportler
• praktische Erfahrung im Coaching von Leistungssportlern
• hohe Motivation, Flexibilität und Einsatzbereitschaft
• sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
• Dienstort am Bundesstützpunkt Berchtesgaden
• gute Englisch Kenntnisse

Angebot:
• hochinteressante Tätigkeit mit Top-Sportlern
• Teamarbeit in einem absolut erfolgsorientierten und motivierten Trainerteam
• Vollzeit Stelle, 12 Monate pro Jahr
• angemessene Vergütung mit Zusatzleistungen

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 01.06.2014 per mail an stefan.knirsch@snowboardgermany.com

07.05.2014

Hauptamtliche/r Koordinator/in

Der Sportbund Rhein-Kreis Neuss sucht für das NRW-Leistungssportzentrum eine/n hauptamtliche/n Koordinator/in

Im August 2011 hat der Rhein-Kreis Neuss die Anerkennung als NRW-Leistungssportzentrum erhalten. Mit diversen Bundesstützpunkten, zahlreichen Landesleistungsstützpunkten, dem Vollzeit- und Teilinternat und weiteren Projekten im leistungssportlichen Bereich ist der Rhein-Kreis Neuss ein anerkanntes Zentrum für den Spitzensport in NRW.

In Absprache mit dem Landessportbund ist nun vorgesehen, für die Weiterentwicklung der bestehenden Netzwerke und zur Betreuung der vielen Kaderathleten/innen eine/n hauptamtlichen Koordinator/in für das Leistungssportzentrum einzustellen. Die Stelle wird beim Sportbund Rhein-Kreis Neuss eingerichtet. Die Stelle des/der Koordinators/in soll kurzfristig besetzt werden und wird zunächst bis zum 31.12.2015 befristet.

Wir bieten Ihnen ein hochinteressantes Aufgabengebiet und eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle Tätigkeit mit gestalterischen Möglichkeiten:
- Weiterentwicklung des bestehenden Netzwerkes Leistungssport in der Region
- Betreuung der Kaderathleten/innen an den Stützpunkten
- Förderung der Dualen Karriereplanung
- Dopingprävention
- Unterstützung der kreisweiten Talentsichtung
- Öffentlichkeitsarbeit pro Leistungssport

Wir erwarten von Ihnen:
- Fachbezogene Ausbildung (vorrangig Studium der Sportwissenschaften oder des Sportmanagements)
- Mehrjährige Erfahrung im leistungssportlichen Umfeld
- Einfühlungsvermögen in die spezifische Situation junger Leistungssportler/innen
- Verantwortungsbewusstsein
- Organisationstalent, Teamfähigkeit, Flexibilität und hohe Belastbarkeit
- Bereitschaft zur Arbeit außerhalb der üblichen Büroarbeitszeiten
- Gute Software-Kenntnisse (mindestens Word, Excel u. Powerpoint)
- PKW-Führerschein und Einsatz des eigenen Fahrzeugs

Wichtiges zur Bewerbung
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt (SGB IX).

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 01.06.2014 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins – gebündelt in einer PDF-Datei – an mail@ksbneuss.de.
07.05.2014

Leiter/Leiterin des Ressorts „Olympischer Wintersport“

Der DOSB ist die regierungsunabhängige Dachorganisation des deutschen Sports. Im Geschäftsbereich Leistungssport ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle des/der Leiters/Leiterin des Ressorts „Olympischer Wintersport“ in Vollzeit (derzeit 39 Std./Woche) zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen
  • Leitung des Ressorts mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Verbandsförderung olympischer Wintersport
  • sportfachliche Verantwortung und Steuerung zentraler Bereiche der Spitzensportförderung (u. a. Jahresplanung, Leistungssportpersonal, Zielvereinbarungen) in Abstimmung mit den Wintersportverbänden, BMI und BVA
  • Steuerung der Spitzensportförderung Bundeswehr, Bundespolizei und des Zolls in Kooperation mit den entsprechenden Bundesministerien
  • Erarbeitung einer übergreifenden Olympiakonzeption und Umsetzung von sportartspezifischen Vorbereitungsstrategien in Abstimmung mit den Wintersportverbänden
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der strategischen Ausrichtung des deutschen Leistungssports
  • Vertretung des DOSB/GB L in Gremien, Veranstaltungen, etc.

Wir erwarten
  • abgeschlossenes (sport-)wissenschaftliches Studium und Führungserfahrung in Sportorganisationen
  • umfassende Kenntnisse des Leistungssports, seiner Verbandsstrukturen und Handlungsfelder
  • Verständnis sportpolitischer Felder und Entwicklungen
  • souveränes und überzeugendes Auftreten auf unterschiedlichen Ebenen
  • strategische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • analytisches und innovatives Denken
  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, auch in englischer Sprache
  • Durchsetzungsvermögen, Umsetzungsstärke, Belastungsfähigkeit
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeit

Der DOSB steht für die Ziele der „Charta der Vielfalt“ ein. Diversity Management ist daher ein wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31. Mai 2014 per Post oder E-Mail an:

DOSB
Personalressort
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main
bewerbung@dosb.de (max. 5 MB, Betreff: Kennziffer L3-2014-RL Winter)

07.05.2014

Stipendiat/in für den berufsbegleitenden Studiengang MBA Sportmanagement der Uni Jena

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena und das Fachmagazin SPONSORs suchen zum Oktober 2014 eine Stipendiatin oder einen Stipendiaten für den berufsbegleitenden MBA-Studiengang Sportmanagement.

Ihr Profil:
  • Sie arbeiten auf eine Führungsposition im Sport hin
  • Sie sind überdurchschnittlich motiviert und leistungsbereit
  • Sie möchten Ihre Führungs- und Managementkompetenzen ausbauen
  • Sie können bereits auf erste Berufserfahrung in Vereinen, Verbänden oder sonstigen sportbezogenen Organisationen und Unternehmen zurückblicken
  • Sie haben ein Hochschulstudium abgeschlossen

Wir bieten Ihnen ein Vollstipendium im Wert von 13.000 Euro für den im Oktober startenden berufsbegleitenden Studiengang MBA Sportmanagement der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Ihre Bewerbung für das SPONSORs Stipendium, bestehend aus Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnissen sowie insbesondere einer beglaubigten Kopie Ihres ersten Hochschulabschlusses senden Sie bitte bis spätestens 13. Juni 2014 an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Sportwissenschaft
MBA-Sportmanagement - SPONSORs Stipendium
Seidelstr. 20
07749 Jena

Für weitere Informationen zum Stipendium und zum Studiengang steht Ihnen MBA-Koordinatorin Anne Herrmann gerne zur Verfügung. Sie ist unter +49 (0) 3641 - 31 31 51 oder unter anne.herrmann@mba-sportmanagement.com erreichbar.

05.05.2014

Trainer/in für das NBBL-Team

Die Eisbären Bremerhaven machen einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Professionalisierung ihres Jugendbereiches. Die in den letzten Jahren stark gewachsenen Anforderungen in der Nachwuchsarbeit erfordern eine Umstrukturierung. Der bisherige Eisbären NBBL-Trainer Christian Steinberg wird sich als neuer Leiter Nachwuchs ab sofort verstärkt um die strukturelle Neuausrichtung der Jugendarbeit kümmern. „Wir haben erkannt, dass wir uns für die kommenden Aufgaben in der Nachwuchsarbeit auf ein noch breiteres Fundament stellen müssen. Daher wollen wir mit einer weiteren hauptamtlichen Jugendtrainer-Stelle die Betreuung und Förderung unserer Basketball-Talente verbessern und auch ausbauen“, sagt Eisbären- Geschäftsführer Jan Rathjen.

Um sich auf die neue Basketball-Saison optimal und frühzeitig vorbereiten zu können, suchen die Eisbären Bremerhaven zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine/n neue/n Cheftrainer/in für das NBBL-Team (Nachwuchs Basketball Bundesliga).

Stellenbeschreibung:
  • Cheftrainer/in Eisbären NBBL-Team und Regionalliga (BSG Bremerhaven)
  • Team- und Individualtraining im Jugend- und Seniorenbereich
  • Inhaltliche Mitarbeit am Eisbären Nachwuchskonzept
  • Verzahnung zwischen NBBL- und Bundesligamannschaft (Beko BBL)

Anforderungen:
  • Inhaber/in einer gültigen DBB A- oder B-Lizenz
  • Erfahrung im Jugendleistungssport
  • Sicheres Auftreten
  • Arbeit im Trainerteam
  • Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • PKW Führerschein

Interessent/innen richten ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bitte per Email an Eisbären-Geschäftsführer Jan Rathjen: rathjen@dieeisbaeren.de.

30.04.2014

Hauptberufliche/r Trainer/in für die neu zu gründende „Turnschule Flick-Flack Sindelfingen“ gesucht

Der VfL Sindelfingen ist ein moderner Großsportverein mit 9.000 Mitgliedern in 27 Abteilungen.

Für die Turnabteilung suchen wir zum 01. September 2014 eine/n Sportlehrer/in in Festanstellung mit dem Profil Gerätturnen zum Aufbau einer Turnschule.

Das Aufgabenfeld umfasst das Training von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auf der unteren und mittleren Leistungsebene (Bezirksliga) bis hin zur Wettkampfbetreuung sowie die konzeptionelle Mitarbeit und organisatorische Steuerung des Aufbaus einer vereinsgetragenen Turnschule.

Arbeitsumfang und Bezahlung kann individuell vereinbart werden. Berufsanfängern bietet sich hier die Chance, sich kreativ in ein motiviertes, ehrenamtliches Team einzubringen und ein eigenständiges Aufgabenfeld zu entwickeln.

Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Bewerbung und eventuellen Fragen an:
Dr. Heinrich Reidelbach
Abteilungsleiter der Turnabteilung des VfL Sindelfingen
Tel.: 07031/384500
e-mail: hreidel@freenet.de

30.04.2014

Landesstützpunkttrainer/in Schwimmen

Der Dresdner SC 1898 e.V., Abt. Schwimmen und Wasserball sucht zum 01.08.2014 eine/n Landesstützpunkttrainer/in Schwimmen in Vollzeit (40 h/Woche).

Sie verfügen über
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Sportwissenschaften und über eine Trainerlizenz im Schwimmen
  • Sportfachliche Kompetenz hinsichtlich der Strukturen und Systeme im Leistungssport
  • hohe Eigenverantwortung, soziale Kompetenz und die Bereitschaft zur Wochenendarbeit sowie regelmäßigen Weiterbildung

Zu den Aufgabengebieten gehören:
  • die Planung, Leitung und Durchführung des Trainings mit den Athleten des LSP Dresden einschließlich Lehrgangs- und Wettkampfmaßnahmen
  • Abwicklung von Verwaltungsgeschäften im Rahmen des LSP Dresden
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit im Trägerverein sowie mit den weiteren sportinternen und -externen Institutionen (sportbetonte Schulen, Verbände usw.)
  • Erstellung von Konzeptionen zur Leistungssportförderung im Landesstützpunkt, sowie die Umsetzung der Beschlüsse und Aufträge der übergeordneten Gremien

  • Zu Ihren Kompetenzen gehört die Fähigkeit zur Anleitung und Führung der am Standort tätigen Trainer und Übungsleiter und ein sicherer Umgang mit gängiger PC-Software. Ein PKW-Führerschein sollte vorhanden sein.

    Die Vergütung erfolgt auf Basis der Vorgaben des Landessportbundes Sachsen e.V. Eine leistungsbezogene Komponente kann Bestandteil des Arbeitsvertrages werden. Die Anstellung orientiert sich am Olympiazyklus, eine langfristige Anstellung wird angestrebt. Der Dienstort ist Dresden, eine Mitgliedschaft im Trägerverein wird vorausgesetzt.

    Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Kopie der Zeugnisse) bis spätestens 31.05.2014 an den Dresdner SC 1898 e.V., Abt. Schwimmen und Wasserball, Präsident Wolfgang Söllner, Magdeburger Str. 12, 01067 Dresden

    Als Vorabbewerbung gerne auch per E-Mail: info@dsc-schwimmen.de

    30.04.2014

    Trainer/in im Nachwuchssport Schwimmen

    Der Dresdner SC 1898 e.V., Abt. Schwimmen und Wasserball sucht zum 01.08.2014 eine/n Trainer/in im Nachwuchssport Schwimmen in Vollzeit (40 h / Woche).

    Sie verfügen über
    • mindestens Trainer B-Lizenz in der Sportart Schwimmen oder eine höhere Ausbildung (z.B. abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Sportwissenschaft)
    • Sportfachliche Kompetenz hinsichtlich der Strukturen und Systeme im Nachwuchssport
    • Soziale Kompetenz und hohe Bereitschaft zu kollegialer Teamarbeit mit allen ehrenamtlichen Trainern sowie Kontaktfreude und Engagement und die Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit

    Zu den Aufgabengebieten gehören:
    • Planung, Leitung und Durchführung des Trainings mit Kindern der Klasse 1-4 am Talentstützpunkt Dresden (eine Altersklasse/Gruppe) einschließlich Lehrgangs- und Wettkampfmaßnahmen
    • Planung, Organisation und Durchführung von Angeboten der Nachwuchsgewinnung (z.B. Zusammenarbeit mit Kindergärten, Ganztagesangebote Schulen) und Abwicklung der zugehörigen Verwaltungsgeschäfte
    • Erstellung von Konzeptionen zur langfristigen Entwicklung des Talentstützpunktes, sowie die Umsetzung der Beschlüsse und Aufträge der übergeordneten Gremien
    • vertrauensvolle Zusammenarbeit im sowie mit den weiteren sportinternen und -externen Institutionen (sportbetonte Schulen, Verbände usw.)

    Die Vergütung erfolgt auf Verhandlungsbasis. Eine leistungsbezogene Komponente kann Bestandteil des Arbeitsvertrages werden. Eine langfristige Anstellung wird angestrebt. Ein PKW-Führerschein sollte vorhanden sein. Der Dienstort ist Dresden, eine Mitgliedschaft im Trägerverein wird vorausgesetzt.

    Ihre ausführliche Bewerbung mit Zeugniskopien, Qualifikations- und Tätigkeitsnachweisen und Aussagen zu Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte bis spätestens 31.05.2014 an den Dresdner SC 1898 e.V., Abt. Schwimmen und Wasserball, Präsident Wolfgang Söllner, Magdeburger Str. 12, 01067 Dresden.

    Als elektronische Bewerbung gerne auch per E-Mail: info@dsc-schwimmen.de

    30.04.2014

    Ausbildung zur/m Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

    Der Deutsche Ruderverband e.V. mit Sitz in Hannover ist der größte und einer der erfolgreichsten Spitzenverbände des deutschen Sports. Zum 01.08.2014 bieten wir einen Ausbildungsplatz zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement an. Die Ausbildung erfolgt in der Geschäftsstelle des Deutschen Ruderverbandes in Hannover (Haus des Sports, Ferdinand- Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover).

    Ziel der Ausbildung ist der Erwerb folgender Qualifikationen:
    Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre, des Finanz- und Rechnungswesens, der Büroorganisation, aber besonders auch Kenntnisse der Rahmenbedingungen, unter denen Leistungen im Sport entstehen. Die Tätigkeiten erfolgen vornehmlich in direktem Kontakt mit Personen oder Gruppen und erfordern soziale und kommunikative Fähigkeiten.

    Sie durchlaufen eine qualifizierte, anspruchsvolle und praxisnahe dreijährige Berufsausbildung, bei der Sie vielfältige, spannende und herausfordernde Aufgabengebiete kennen lernen. Darüber hinaus werden während der Ausbildung zahlreiche Seminare, die Teilnahme an Ruderevents und der Besuch unser Bundestützpunkte angeboten. Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung in einem einzigartigen Umfeld, nette Kollegen, gezielte Mitarbeiterförderung sowie eine attraktive Vergütung.

    Sie lernen bei uns:
    • die Abläufe moderner Bürokommunikation u.a. im kaufmännischen Bereich, in der Personalabteilung und im internen Verwaltungs- und Dienstleistungsbereich
    • den Umgang mit Bürokommunikationstechniken zur Organisation von Daten, zum Schriftverkehr, zur Planung von Terminen sowie zur Erstellung von Dateien und Statistiken
    • die schriftliche und verbale Kommunikation mit unseren Partnern
    • den sicheren Umgang mit Word, Excel und PowerPoint

    Sie verfügen über:
    • erweiterter Realschulabschluss, Fachoberschulreife, Fachhochschulreife oder Abitur gute bis sehr gute Noten in Deutsch
    • gute bis sehr gute Noten in Englisch
    • Vorkenntnisse in MS-Office (Word, Excel)
    • Freude an telefonischer und schriftlicher Kommunikation mit Hilfe von modernen Informations- und Kommunikationstechniken
    • Spaß an der Arbeit im Team

    Wir begrüßen die Bewerbung von Absolventinnen und Absolventen des Bundesfreiwilligendienstes oder des Freiwilligen Sozialen Jahres in der Sportorganisation.
    Die Geschäftsstelle des DRV ist eine von der IHK anerkannte Ausbildungsstätte.
    Wenn Sie selbst Ruderer/Ruderin sind oder großes Interesse am Rudersport haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 31.05.2014 – bitte per E-Mail – an:

    Deutscher Ruderverband e.V.
    Ferdinand-Wilhelm-Fricke –Weg 10
    30169 Hannover
    Tel.: (0511) 980 94-0
    E-Mail: Mario.woldt@rudern.de
    www.rudern.de

    30.04.2014

    Mitarbeiter/in mit Medienkompetenz

    Sie haben idealer Weise ein journalistisches Volontariat absolviert, kennen sich im Segelsport aus, sprechen und schreiben gut Englisch und sind ebenso versiert in den täglichen Arbeiten des Bürobetriebs (Korrespondenz, Aktenhaltung, Datenpflege, Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, Reisemanagement etc.).

    Wir suchen für das Büro unseres Generalsekretärs eine/n Mitarbeiter/in mit Medienkompetenz.
    Der Deutsche Segler-Verband ist der Bundesdachverband des Segelsports. Er betreut 1300 Mitgliedsvereine in allen Fragen rund um den Segelsport, vom olympischen Segeln über das Fahrtensegeln bis zum Surfen, Kitesurfen, Katamaran-, See- und Hochseesegeln. Der Deutsche Segler-Verband ist darüber hinaus verantwortlich tätig im Bereich der Sicherheit der Sportschifffahrt auf deutschen Seen und Wasserstraßen.

    Wir suchen eine/n vielseitig einsetzbare/n zweite/n Mitarbeiter/in im Büro des Generalsekretärs, der/die gemeinsam im Team die laufenden Arbeiten im Sekretariat wahrnimmt und in der Lage ist, Tagungen zu organisieren, unsere Internetseite zu pflegen, Pressetexte, Pressemitteilungen, Reden und Grußworte eigenständig zu recherchieren und zu entwerfen. Dazu wären eine journalistische Ausbildung und Kenntnisse des Segelsports mit seiner besonderen Sprache von Vorteil. Für unsere internationalen Kontakte sollten Sie außerdem gut englisch sprechen und korrespondieren können.

    Wir erwarten ein freundliches verbindliches Auftreten, Geschick und Umsicht in der Zusammenarbeit mit unseren ehrenamtlichen Gremien sowie Flexibilität im Einsatz, der gelegentlich auch am Wochenende erforderlich ist.

    In der Geschäftsstelle des Deutschen Segler-Verbandes arbeiten Sie in einem engagierten Team qualifizierter Fachleute, die zusammen mit unseren ehrenamtlichen Gremien für den gemeinnützigen Vereinssegelsport tätig sind und für gute Rahmenbedingungen im Wassersport sorgen.

    Die Stelle ist, da es sich um eine Elternzeitvertretung handelt, befristet.

    Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung per Post oder E-Mail an:
    Deutscher Segler-Verband
    Generalsekretär
    Gerhard Philipp Süß – persönlich –
    Gründgensstraße 18
    22309 Hamburg


    16.04.2014

    Cheftrainer/in für die 1.Damen des BC Darmstadts

    Der Basketball Club Darmstadt wurde 1947 gegründet. Mit Jugend - und Seniorenmannschaften bis hin zur Oberliga ist der BCD im hessischen Basketball vertreten.
    Für die kommende Oberliga Saison 2014/15 suchen die 1.Damen des BC Darmstadts eine neue Cheftrainerin/einen neuen Cheftrainer.

    Die Aufgaben umfassen u.a.:
    • die Organisation und Koordinierung des Trainings- und Spielbetriebes.
    • Von Vorteil wären Erfahrungen in der hessischen Basketball-Oberliga.
    • Für die Oberliga wird die Trainerlizenz C benötigt.

    Trainingszeiten:
    • diesntags 18 Uhr - 19. 30 Uhr
    • donnerstags 19 Uhr - 20.30 Uhr
    • jede zweite Woche freitags 20 Uhr - 21.30 Uhr

    Wenn Ihr Interesse geweckt ist und Sie mehr von den 1.Damen erfahren möchten schreiben Sie eine E-Mail an BCDdamen@der-ball-ist-rund.net.

    BC Darmstadt
    Alfred-Messelweg 7
    64237 Darmstadt


    16.04.2014

    Schwimmtrainer/in gesucht!

    Die Schwimmabteilung der Neckarsulmer Sport-Union e. V. sucht dringend Verstärkung im Team der Trainer und Übungsleiter. Zur Verbesserung unseres Trainingsangebotes suchen wir ab sofort eine/n nebenberufliche/n Trainer/in für unsere Wettkampfmannschaften.

    Wenn Sie eine Beziehung zum Schwimmsport haben, vielleicht auch schon eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Trainerassistenten/-in oder die Qualifikation Trainer/in C-Lizenz Schwimmen, dann bewerben Sie sich bei uns.

    Neben der Planung und Durchführung des Trainings, zählt auch die Betreuung der Mannschaften auf Wettkämpfen zu Ihren Aufgaben.
    Die Schwimmabteilung kann Ihnen ein gutes Vereinsklima im Verbund eines fortschrittlichen Großsportvereins bieten. Zudem herrschen bei uns optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen auf Grund eines neuen modernen Sporthallenbades mit 8x50 Meter Bahn. Natürlich ist auch eine aufwandsentsprechende Honorierung sowie die Möglichkeit der regelmäßigen Fortbildung Bestandteil der Stelle.

    Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, würden wir uns über Ihre Rückmeldung freuen. Gerne beantworten wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch weitere Fragen.

    Abteilung Schwimmen:
    Saarstraße 20
    74172 Neckarsulm
    Fon: 07132 / 35275
    Mail: nsu-schwimmen@yahoo.de
    Internet: www.ssg-neckarsulm.de

    Kontaktadresse Abteilungsleiter:
    Uwe Schuster
    Fon: 07132 / 88617
    Fax: 07132 / 88610
    Mail: uweschuster@ssg-neckarsulm.de

    16.04.2014

    Sportlehrer/in in Teilzeit

    Der GSV Maichingen e. V. ist mit über 2.000 Mitgliedern der größte Verein in Maichingen und zählt zu den drei größten Sportvereinen Sindelfingens.
    Der GSV Maichingen e.V. bietet ab 15. Juli 2014 eine/n Stelle als Sportlehrer/in in Teilzeit.

    Ihr Profil:
    • Sie haben Erfahrung im Kinder- und Jugendsport
    • haben zusätzlich Qualifikationen im Gesundheitssport oder Group-Fitness
    • bringen Erfahrung in Aerobic, Step-Aerobic oder Zumba oder Aquatraining mit

    Ihre Aufgaben:
    • Sie geben Kursstunden im Freizeit- und Gesundheitssportbereich
    • Sie unterrichten Kinderturnen und ggf. Kindertanz
    • Sie unterrichten Sportstunden im Rahmen der Ganztagesschule und an der Kita mit Bewegungsschwerpunkt
    • Sie wirken mit bei Kinderferienprogrammen

    Wir bieten:
    • Mitarbeit in einem engagierten Team
    • eine 50%-Stelle mit der Option aufzustocken
    • eine Anstellung in Anlehnung an TVÖD

    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
    Weitere Informationen bekommen Sie unter Telefon: 07031-381040

    Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich an die Geschäftsführerin Birgit Hartmann:

    GSV Maichingen e.V.
    Geschäftsstelle im Bürgerhaus
    Sindelfingerstr.44
    71069 Sindelfingen

    Oder per E-mail an:
    Info@gsv-maichingen.de

    15.04.2014

    Hauptamtlicher Basketballtrainer m/w

    Als schwäbisch-bayerischer Sportverein zählt der TSV 1861 Nördlingen e.V. mit knapp 3000 Mitgliedern zu den größten Vereinen in der Region. Die Basketball-Abteilung ist einer der mitgliederstärksten Bayerns und durch die zahlreichen Erfolge deutschlandweit bekannt. Für unser Nachwuchsförderprogamm der Basketball Abteilung suchen wir ab dem 1. Juni 2014:

    Hauptamtlicher Basketballtrainer m/w

    Aufgaben des Trainers bestehen in
    • der konzeptionellen Spielerausbildung vom Kindesalter bis in den Seniorenbereich
    • der Organisation und Koordinierung des Trainings- und Spielbetriebes
    • der Zusammenarbeit mit den örtlichen Schulen
    • der sportinhaltlichen Verbindung zum Pro B-Team der Giants TSV 1861
      Nördlingen

    Profil des Trainers
    • mindestens B-Trainerlizenz
    • abgeschlossenes Sportstudium oder vergleichbare Ausbildung
    • pädagogische Kenntnisse wünschenswert
    • Führerschein Klasse B

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail an basketball@tsv1861-noerdlingen.de oder an Herrn Alban Faußner, Abteilungsleiter Basketball TSV 1861
    Nördlingen e.V., Nähermemminger Weg 4, 86720 Nördlingen.

    Alban Faußner
    Nähermemminger Weg 4
    86720 Nördlingen
    Mobil: 0175 650 6004
    basketball@tsv1861-noerdlingen.de

    09.04.2014

    Abteilungsleiter/in Leistungssport

    Der Landessportbund Rheinland–Pfalz (LSB) ist mit rund 1,5 Millionen Mitgliedern in 6.300 Sportvereinen die größte Personenvereinigung des Landes. Für unseren Geschäftsbereich Leistungssport suchen wir zum 01.12.2014 eine/n Abteilungsleiter/in in Vollzeit.

    Das Aufgabengebiet umfasst im Kern:
    • Personalführung, basierend auf sportfachlicher wie auch sozialer Kompetenz
    • Weiterentwicklung des Fördersystem Leistungssport:
      - Konzeptionelle Ausarbeitungen im Kontext zum DOSB, zu Spitzen- und Landesfachverbänden
      - Sportfachliche Beratung, Begutachtung und Steuerung der Förderbereiche
      - Gutachterliche Bewertung und Prüfung von Förderanträgen und –leistungen
      - Erarbeitung und Umsetzung von Zielvorgaben
    • Ausbau der Leistungszentren und -standorte
    • Haushaltführung, Finanzplanung, Budgetüberwachung und Controlling
    • Kommunikation/Information mit Sportorganisationen, Service- und Betreuungseinrichtungen,
      Erstellen von Informationsmaterialien, Präsentationen, etc.
    • Kooperation mit Schulen und weiterführenden Bildungseinrichtungen

    Wir erwarten:
    • Abgeschlossenes Studium im Bereich Sportwissenschaft
    • Ausgeprägtes Interesse für die Belange des Nachwuchsleistungs- und Spitzensports
    • Sportfachliche Erfahrungen im Trainings- und Wettkampfbetrieb
    • Erfahrungen in Verbandsarbeit und ehrenamtlichen Gremien
    • Gute PC-Anwendungskenntnisse der Office-Software
    • Hohe Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft und zeitliche Flexibilität

    Wir bieten
    • Eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe in einem motivierten Team
    • Eine der Position angemessene Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L)
    • Betriebliche Altersvorsorge
    • 39 Wochenstunden Arbeitszeit - Gleitzeitregelung

    Wir haben Ihr Interesse geweckt?
    Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis 31.05.2014 an die Geschäftsführung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz, Rheinallee 1, 55116 Mainz.

    04.04.2014

    Facility Manager/in Sportschule Schöneck

    Der Badische Fußballverband (bfv) ist einer von 21 Landesverbänden des Deutschen Fußball-Bundes mit ca. 630 Vereinen und 210.000 Mitgliedern. Die Geschäftsstelle des bfv befindet sich in der verbandseigenen Sportschule Schöneck in Karlsruhe.
    Das Aushängeschild des Verbandes umfasst ein Areal von ca. 7,5 ha Fläche und beherbergt jährlich ca. 35.000 Gäste. Die Gäste kommen vornehmlich aus dem Sport, da Schöneck auch Ausbildungsstätte des Badischen Sportbundes Nord ist, denn dank der verschiedenen Einrichtungen eignet sich die Sportschule als ideales Schulungs-, Trainings- und Sportzentrum für unterschiedlichste Sportarten und Disziplinen.

    Für unsere Sportschule auf dem Turmberg in Karlsruhe suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine geeignete Persönlichkeit als Facility Manager (m/w)

    Vollzeit
    40,0 Stunden/wöchentlich

    Das sind Ihre Aufgaben:
    • Kontrolle und Überwachung von haustechnischen Anlagen, wie Elektro-, Heizungs- und Lüftungsanlagen
    • Kenntnisse in Schwimmbadtechnik
    • Reinhaltung der gesamten Sportschule einschl. Grünflächen
    • Durchführung von Sommer- und Winterdienstarbeiten
    • Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Gebäuden und Anlagen
    • Instandhaltungsmaßnahmen an den Gebäuden und Außenanlagen
    • Kontrolle von handwerklichen Arbeiten und Handwerkern bei Auftragsarbeiten
    • Sicherheitsbeauftragter


    Das zeichnet Sie aus:
    • Abgeschlossene Berufsausbildung im Handwerksbereich (w/m) mit sehr guten Fertigkeiten
    • Mehrjährige Berufserfahrung
    • Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
    • Erfahrung in Mitarbeiterführung und Arbeitsorganisation
    • Organisationstalent
    • Erfahrung mit MS-Office


    Das haben wir zu bieten:
    • Eine abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgabe mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten
    • Selbstständiges Arbeiten in einem engagierten Team
    • Eine angemessene Leistungsvergütung in einem sportlichen und interessanten Umfeld


    Wenn diese Verantwortung Sie reizt, möchten wir Sie gern kennenlernen. Ihre kompletten schriftlichen Unterlagen mit Angaben zum frühestmöglichen Eintrittstermin und Ihren Einkommenserwartungen senden Sie bitte an:

    Badischer Fußballverband, Leiter der Sportschule Uwe Breitschopf
    Sepp-Herberger-Weg 2
    76227 Karlsruhe

    Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sportschule-schoeneck.de, per E-Mail an info@sportschule-schoeneck.de oder per Tel. 0721/409040.

    03.04.2014

    Junior Golfmanager/-in (IST)/Sport- und Fitnessbetriebswirt/-in

    Der Berliner Golf Club Gatow e.V. betreibt als gemeinnütziger eingetragener Verein in Berlin-Spandau eine 18-Loch Meisterschaftsanlage, einen 6-Loch öffentlichen Kurzplatz und die dazugehörige Driving-Range. In der Region gilt der Berliner GC Gatow e.V. als sportlich ambitioniert und spielt mit seinen Mannschaften in höherklassigen Ligen. Als zweitältester Golfclub in Berlin/Brandenburg pflegt er die golferischen Traditionen in einem angenehmen, freundlichen und offenen Miteinander. Der Golfclub hat zurzeit 1.100 Mitglieder und erfreut sich vieler Gastspieler aus der Region und überregional.

    In Kooperation mit dem IST-Studieninstitut bilden wir auf unserer Golfanlage innerhalb einer 36-monatigen betrieblichen Ausbildung aus zum/zur
    Junior Golfmanager/-in (IST) / Sport- und Fitnessbetriebswirt/-in (IST)
    Durch das methodische Wechselspiel zwischen theoretischen Einheiten und praxisorientierten Seminaren erhält der/die Auszubildende ein umfangreiches Fachwissen. Zudem erwerben die Auszubildenden verschiedene branchenanerkannte Diplome und Zertifikate.

    Ausbildungsbeginn: Oktober 2014 - Praktikum vorab wünschenswert, aber nicht Bedingung.

    Voraussetzungen:
    • Mindestalter 18 Jahre
    • Schulabschluss (mindestens Realschule)
    • Interesse an Sport und Golf / sportliche Vita
    • Golferfahrung wünschenswert
    • EDV-Kenntnisse
    • Bereitschaft zur Wochenendarbeit


    Gerne geben wir auch Interessenten eine Chance, die vorher schon in einem anderen Beruf Erfahrung gesammelt haben.

    Weitere Informationen zur Ausbildung Junior Golfmanager/-in (IST) / Sport- und Fitnessbetriebswirt/in (IST) finden Sie auf der Internetseite des IST-Studieninstituts unter: www.ist.de

    Wenn Sie an einer Ausbildung bei uns interessiert sind, dann senden Sie doch einfach Ihre Bewerbung per Post oder per E-Mail an:

    Berliner Golf Club Gatow e.V.
    Sparnecker Weg 100
    14089 Berlin

    Ansprechpartner:
    Herr Björn Maas
    E-Mail: www.golfclubgatow.de
    Website: bmaas@golfclubgatow.de

    02.04.2014

    Eine/n Sport- und Gymnastiklehrer/innen, Sporttherapeuten/innen oder Diplom Sportwissenschaftler/in

    FunSportZentrum Kornwestheim

    Unsere Geschichte beginnt 1996! – Das Jahr in dem wir das FunSportZentrum endlich eröffnet haben! Seit mittlerweile 18 Jahren verfolgen wir nur ein Ziel! – Sie mit Hilfe von unvergesslichen Sporterlebnissen fit uns gesund durchs Leben zu führen.
    Um unseren Kunden weiterhin optimale Bedingungen für Ihr Sporterlebnis bieten zu können, suchen wir ab 01.08.2014 zunächst befristet für ein Jahr:

    Eine/n Sport- und Gymnastiklehrer/innen, Sporttherapeuten/innen oder Diplom Sportwissenschaftler/in
    für die Bereiche Fitness- und Gesundheitsstudio und medizinisches Fitnesstraining

    Was erwarten wir von Ihnen?
    • Durchführung von Beratungsgesprächen mit Neukunden
    • Betreuung und Beratung der Mitglieder auf der Trainingsfläche
    • Umsetzung unseres standardisierten Betreuungskonzeptes
    • Mitwirkung und Weiterentwicklung unseres Trainingskonzeptes
    • Planung, Durchführung und Betreuung indikationsspezifischer Trainingsprogramme für das muskuläre Aufbautraining bei verschiedenen orthopädischen Beschwerdebildern


    Ihr Profil
    • Diplom Sportwissenschaftler/in, Sport- und Gymnastiklehrer/in oder Sporttherapeut/in
    • Gerne auch Berufsanfänger oder in der Ausbildung
    • Zusatzausbildung im Bereich Sporttherapie wünschenswert
    • Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Kontaktfreude und sehr gute Umgangsformen sind für Sie selbstverständlich
    • Hohes Dienstleistungs- und Serviceverständnis


    Einsatzort: Kornwestheim
    Beschäftigungsart: Festanstellung, zunächst befristet für ein Jahr
    Stunden pro Woche: 30 Stunden
    Beginn: 01.08.2014

    Ansprechpartner:
    Christoph Heimann
    Sportlicher Leiter
    Tel. 07154-8308-18
    Email: c.heimann@sv-kornwestheim.de

    01.04.2014

    Ausbildung bei der Polizei Baden-Württemberg

    Der LSV-Partner "Polizei Baden-Württemberg" bildet aus.
    Alle Informationen rund um den Beruf, die Ausbildung zum mittleren bzw. gehobenen Polizeivollzugsdienst uvm. finden Sie unter www.polizei-der-beruf.de

    20.01.2014

    Der STB sucht Nachwuchstrainer Gerätturnen weiblich

    Der STB ist der Sportfachverband für Turnen - Gymnastik - Sport. Er betreut in 1.758 Vereinen 666 702 Mitglieder.
    Für den Bundesstützpunkt und das Landesleistungszentrum (S-Bahn-Nähe) sucht der STB zum 01. September 2014 eine/n Nachwuchstrainer/in Gerätturnen weiblich.

    Ihre Aufgaben:
    • Sichtung von Nachwuchstalenten im Schwäbischen Turnerbund in Zusammenarbeit mit den Talentschulen und Partnervereinen

    • Turntechnische Ausbildung der Nachwuchsturnerinnen im Alter von 5 bis 10 Jahren

    • Vorbereitung der Turnerinnen für regionale und nationale Wettkämpfe, sowie Hinführung zum Landes- und Bundeskader

    • Analyse und Kontrolle der Leistungsentwicklung zusammen mit dem Cheftrainer und Trainingswissenschaftler des Stützpunktes

    • Zusammenarbeit mit den beteiligten Institutionen und Sponsoren, insbesondere dem Olympiastützpunkt Stuttgart und dem Landessportverband Baden-Württemberg

    • Mitarbeit in den zuständigen Verbandsgremien der Sportart

    Ihre Qualifikation:
    • Sie verfügen über eine qualifizierte Trainerausbildung (Trainer A/B) oder vergleichbare Qualifikationen

    • Sie verfügen über Erfahrungen im Leistungssport im weiblichen Kunstturnen

    • Teamfähigkeit und soziale Kompetenz in der Zusammenarbeit mit Trainern, Eltern, Vereinen, Funktionären und Partnern

    • Sie besitzen eine hohe Belastbarkeit und Bereitschaft zu Abend-, Ferien- und Wochenendeinsätzen

    • Sie haben gute schriftliche und mündliche Deutschkenntnisse oder sind bereit diese zu erlernen

    Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, möglicher Eintrittstermin, Gehaltsvorstellung) bis zum 30.06.2014 an den Schwäbischen Turnerbund e. V., Postfach 50 10 29, 70340 Stuttgart oder bevorzugt per E-Mail an: Karin.Sack@stb.de.
    Für Vorabinformationen steht Ihnen der Geschäftsbereichsleiter Olympischer Spitzensport Michael Breuning unter Tel.: 0711/28077-740 gerne zur Verfügung.

    11.12.2013

    Sportwelten

    Partner


    Toto-Lotto
    Sponsoren des LSV

    Sportausweis
    Copyright 2009 Landessportverband Baden-Württemberg e.V. | www.lsvbw.de |  Impressum |  SiteMap |  Kontakt |  powered by InterConnect